Willkommen beim DemenzNetz im Kreis Minden-Lübbecke

Das DemenzNetz im Kreis Minden-Lübbecke ist ein stetig wachsender Zusammenschluss von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen, engagierten Einrichtungen und Diensten im Kreis Minden-Lübbecke sowie Kostenträgern im Gesundheitswesen.
Die Grundidee des DemenzNetzes besteht darin, gemeinsam mit vielen Engagierten ein förderliches Umfeld für demenzkranke Menschen und ihren Bezugspersonen zu schaffen und zu erhalten. Das DemenzNetz bietet Engagementmöglichkeiten für Institutionen und Serviceleistungen für Demenzbetroffene.

Demenzbetroffene und ihre Bezugspersonen können sich an das DemenzNetz wenden, um leichter und zielgerichteter Unterstützung zu erhalten und ihre Bedürfnisse aktiv zur Sprache zu bringen. Die Leistungen des DemenzNetzes und die damit verbundenen Beratungen sind für Sie kostenlos.

Weltalzheimertag: Neuigkeiten beim Thema Demenz und Spendenaufruf

Mittlerweile 200 Institutionen im Kreis Minden-Lübbecke im DemenzNetz zusammengeschlossen

Die Alzheimer-Krankheit, und mit ihr andere Demenzen, ist nicht nur für die von der Diagnose Demenz betroffenen Menschen und ihre Angehörigen eine Herausforderung. Auch für unsere solidarisch finanzierten, sozialen Sicherungssysteme ist der Aufwand, aufgrund des hohen und langen Pflegeaufwandes, enorm. Die Zahl der Erkrankten nimmt wegen der steigenden Lebenserwartung weiter zu.

Seit 1994 findet jeweils am 21. September der Welt-Alzheimertag statt, der von der Dachorganisation Alzheimer’s Disease ausgerichtet wird. Um den Herausforderungen einer Demenz einfühlsam und effektiv zu begegnen, haben sich im Kreis Minden-Lübbecke mittlerweile 200 Institutionen im DemenzNetz zusammengeschlossen. Jährlich wenden sich ca. 500 Neuerkrankte und ihre Angehörigen an das DemenzNetz, um Hilfen zu bekommen.

Weiterlesen …