LOGBUCH Demenz

Das LOGBUCH Demenz ist ein Patientenpass für Menschen mit Demenz, der von der PariSozial Minden-Lübbecke/Herford, der Diakonie Stiftung Salem und dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Vlotho (weiter-)entwickelt und herausgegeben wird. Im LOGBUCH werden die Ergebnisse einer Demenzberatung dokumentiert, den Klienten zur Verfügung gestellt und bei Bedarf seitens der Betreuungspersonen weitergeführt.

Es ist ein praktischer Ordner, worin alle Unterlagen und wichtige Daten – Lebensgeschichte, Termine, Namen der Kontaktpersonen oder Institutionen, persönliche Wohnumstände, Medikamentenübersicht, Daten zur gesundheitlichen sowie rechtlichen Situation der Menschen mit Demenz – aufbewahrt werden. Somit ist das LOGBUCH Demenz eine willkommene Hilfestellung nicht nur für die Angehörigen, sondern für alle Akteure der Medizin, Pflege und Betreuung.

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe gibt das LOGBUCH seit dem Jahr 2011 heraus, vertrieben wird es über den Verlag medhochzwei. Auch die Neuauflage 2017 wurde erneut durch einen Druckkostenzuschuss der AOK NordWest realisiert.

Die Inhalte des LOGBUCH Demenz:

  • Grundinformationen zum LOGBUCH
  • Meine persönlichen Daten und wichtigste Ansprechpartner
  • Wissenswertes aus meiner Lebensgeschichte und Alltagsaktivitäten
  • Vertretungsrechte und Weisungen zur Versorgung
  • Vertretungsrechte und weitere Rechtsfragen
  • Weisungen für meine ambulante und stationäre Versorgung
  • Weitere Kontaktpersonen und Institutionen
  • Wichtige Termine und Ereignisse
  • Meine gesundheitliche Situation
  • Meine pflegerische Situation
  • Meine Wohnsituation und meine Hilfsmittelversorgung
  • Dokumentenhülle für Medikamentenübersicht, Ausweise, Pässe und andere Dokumente

 

Neben den Blättern im LOGBUCH stehen als Download drei Ergänzungsblätter zur Verfügung zu den folgenden Themen:

  • Ausführliche Einschätzung zur Orientierung und herausforderndem Verhalten
  • Wochenplan und Tagesstrukturierung
  • Antriebe und Werte

 

Eine Anleitung zur LOGBUCH-basierten Beratung für Fachberater/-innen wird im Herbst 2017 an dieser Stelle veröffentlicht werden.

Downloadbereich